Page 8

sportiv 2/2015

Wintersport-Events Attraktive Volontär-Stellen zu vergeben! Lili macht Arbeit für WM großen Spaß Lili Kuechler aus Winterberg-Züschen ist 17 Jahre jung und Schülerin des Geschwister Scholl-Gymnasiums. Sie freut sich auf die FIBT Bob & Skeleton-WM 2015, weil sie dann als Volunteer mitten im Geschehen ist. Sie hat bereits Erfahrungen am Winterberger Promotionstand beim Sommerbob in Hückeswagen Ende August letzten Jahres gesammelt. „Es hat richtig Spaß gemacht“, sagt die Schülerin, die für keinen Handschlag und keine Information zu schade war. Lili und ihr Team würden sich freuen, wenn sich weitere Volunteers für die WM melden würden. Die Betätigungsfelder sind vielfältig und attraktiv. Im Bereich Marketing geht es beispielsweise um Betreuung der Sponsoren oder Promotion. Arbeit im Pressezentrum, TV-Koordination, Foto- und Videodokumentationen sind weitere Möglichkeiten. Das gilt ebenso für Assistenz bei der spektakulären Eröffnungsfeier und bei Siegerehrungen. Infrastruktur, Organisation und Service gehören ebenso zu den Aufgabenbereichen. „Die Palette ist vielfältig, für jeden ist praktisch etwas dabei“, meint Jonas Koch, im WM-Team zuständig für die Koordination der Volunteers. „Zudem bekommt man die Möglichkeit, hinter die Kulissen eines großen Wintersport-Events zu schauen und aktiv mitzuwirken.“ Schülern biete sich zudem die Gelegenheit einen Einblick in ein mögliches späteres Berufsfeld zu erhalten. Auch Bewerbungen unter www.winterberg2015.de Viel Spaß bei der Arbeit: Lili Kuechler (Bobbahn Winterberg) Zwei Schultage im Bobbahngelände geplant Schulbands sollen WM-Stimmung anheizen Spitzensport hautnah zu erleben, mittendrin zu sein und gleichzeitig das Topereignis mitzugestalten: Unter diesem Motto steht das Rahmenprogramm im Bahngelände bei der FIBT Bob & Skeleton WM 2015 in Winterberg. Geplant sind unter anderem Thementage wie Vereins- oder Familienevents. Gleich zwei Tage sind für die Schulen im Sauerland und darüber hinaus geplant: „Wir haben 150 Grund- und Sekundarschulen eingeladen“, berichtet Sven Kästner, zuständig für das Rahmenprogramm innerhalb der Bobbahn. „Die Einladung gilt für Schüler, Lehrer und die Vertreter der Elternpflegschaften.“ An den beiden Schultagen in der Bahn soll natürlich nicht nur sportlich „die Post abgehen“, sagt Kästner. „Wir suchen Schulbands, die im Public-Zelt für Stimmung und eine klasse Atmosphäre sorgen, die Musikrichtung ist völlig egal.“ Die Sekundarschulen haben am Donnerstag, dem 26. Februar, ihren großen Auftritt. Sportlich erleben sie dabei den 1. und 2. Lauf im Damen-Bob. Die Grundschulen sind am Donnerstag, dem 5. März dabei, wenn die Skeleton-Männer ihre ersten beiden WM-Läufe absolvieren. „Wir sind fest davon überzeugt, dass die Schüler, Lehrer und Eltern zwei tolle Tage erleben werden. Auch wir freuen uns darauf.“ Interessierte Bands können sich unter geschaeftsstelle@ nwbsv.org oder unter bobbahn@hochsauerlandkreis. de anmelden. n Studenten – so Koch – können ihren Erfahrungsschatz erweitern. Die Volunteers sollten in erster Linie begeisterungs- und teamfähig sein. „Eine interkulturelle Kompetenz“ – so Koch – sei wünschenswert, da es sich um eine WM mit Sportlern aus über 30 Nationen handelt. Eine Vergütung erhalten die Volunteers nicht, dafür aber ein „paar Benefits“. Neben der kostenlosen Verpflegung und einem Volunteer-Outfit erhalten die Mitarbeiter ein Zertifikat, eine Freikarte für einen zusätzlichen Renntag und nehmen an einer Verlosung (u. a. Taxibob-Fahrten, Weltcup VIP-Karten) teil. Natürlich gibt es auch eine große Helfer-Party. n sportiv _ 6


sportiv 2/2015
To see the actual publication please follow the link above