Page 10

sportiv 2/2015

Wintersport-Events sportiv _ 8 Snowboard Weltcup Parallelslalom in Winterberg am 14. März 2015 Deutschlands größte Wintersportregion nördlich der Alpen mausert sind immer mehr zum Mekka der nördlichen Snowboard Szene. Race oder Slopestyle, Piste oder Park – die Angebote der Winter - sport-Arena Sauerland können sich sehen lassen. Mitte März tragen in Winterberg die Racer ihr Weltcup-Finale im Parallel-Slalom aus. Spektakuläres Weltcup-Finale Die gesamte Snowboard-Saison gipfelt im Finale des FIS Snowboard-Weltcups am 14. März in Winterberg. Die 120 weltbesten Raceboarder tragen ihren Parallel-Slalom dort aus. Statt Krone gibt‘s für die Gewinner der Gesamtserie eine Kristallkugel. Die Veranstaltung ist ein internationales, alpines Event, das zeigt, dass die Region die Ansprüche der Profis voll und ganz erfüllt. Austragungsort ist der schneesichere Poppenberghang im Skiliftkarussell. Winterberg ist neben Sudelfeld in den bayerischen Alpen einer von zwei deutschen Weltcup-Orten. Für die Fans am Rande der Piste wird das Ganze ein Riesenspektakel. Immerhin können sie die besten Racer der Welt anfeuern. Olympiasieger und die frisch gebackenen Weltmeister aus Kreischberg werden dabei sein. Drumherum ist ein Riesenprogramm geplant, damit Snowboarder und Fans zusammen eine große Party feiern können. Infos: www.snowboard-winterberg.de Funparks und Obstacles für jede Menge Spaß Auch über diese Top-Veranstaltung hinaus ist die Region für Snowboarder und Freeskier ein lohnenswertes Ziel. Der Funpark „Shredland Postwiese“ in Neuastenberg gilt als nördlichster Hot-Spot für Snowboarder. Einen großen Anfahrtshügel, zwei vier bis sechs Meter hohen Tables, zwei Rails, zwei Boxen und Spaßwellen. Der Parcours ist täglich geöffnet. In der Snow World Züschen bereitet ein in die Piste eingegrabenes Auto den Gästen viel Spaß. Einen kleinen Funpark gibt es auch im Skigebiet Sternrodt in Bruchhausen und in Olpe Fahlenscheid. Neuerdings reiht sich auch das Skigebiet Ruhrquelle mit diversen Obstacles in diese Riege mit ein. Es müssen nicht immer die Alpen sein Wer Ski fahren will, findet auch in den deutschen Mittelgebirgen gute Bedingungen für den Wintersport. (4: Veranstalter) Dass selbst Profis die Verhältnisse schätzen, zeigt unter anderem das Snowboard-World Cup- Finale der FIS. Ein so hochkarätiger alpiner Event im Sauerland? Aktuell laufen die Schnee-Erzeuger wieder auch Hochtouren. Um die Schneesicherheit und Pistenqualität machen sich weder Profis, noch Touristiker Sorgen. Im Unterschied zu alpinen Skiwettkämpfen, hat die FIS für Snowboardraces andere Anforderungen gesetzt. 120 bis 180 Meter Höhenunterschied muss ein Hang laut Wettkampfordnung für einen Parallel-Slalom haben, 250 bis 450 Meter lang und 30 Meter breit sein. Die Hänge im Mittelgebirge sind demnach perfekt geeignet. Eine gute, dick mit


sportiv 2/2015
To see the actual publication please follow the link above