Page 4

sportiv 3/2014

FC Schalke 04 im Sauerland sportiv _ 2 FC Schalke 04 im Sauerland - sieben Tore und ein Sommergewitter Fünf Jahre nach dem letzten Freundschaftsspiel des FC Schalke 04 in Meschede waren die Königsblauen wieder zu Gast im Sauerland. Zum 105-jährigen Jubiläum des SV Hüsten 09 spielte die HSK-Auswahl, trainiert von Torsten Garbe, im Stadion Große Wiese gegen den Bundesligisten, der auf Einladung der Veltins Brauerei gekommen war. Am Ende gewann der FC Schalke 04 klar mit 7:0 (4:0). Nach nur 120 Sekunden traf der Schalker Max Meyer, nach Vorlage von Sidney Sam, zur 1:0 Führung. Chinedu Obasi war der nächste Torschütze der Königsblauen, er traf in der 20. Minute nach einem Querpass von Sidney Sam. Marco Höger konnte den dritten und vierten Treffer auf seinem Konto verbuchen. Der Halbzeitstand hätte noch höher ausfallen können, wenn HSK-Torwart Yannik Erlmann nicht weitere Großchancen des FC Schalke 04 vereitelt hätte. Stets mit dem Jubel der 2300 Zuschauer im Rücken. Nach der Pause wechselte Trainer Torsten Garbe die HSK-Auswahl komplett. Die offensiver spielenden Sauerländer erarbeiteten sich in der 48. Minute die beste Chance durch Rene Weißbach, der auf Torwart Ralf Fährmann zulief und dem in letzter Sekunde durch Kyriakos Papadopoulos der Ball abgenommen wurde. Auf der Gegenseite musste Torwart Steffen Hömberg leider hinter sich greifen, nachdem Max Meyer aus kurzer Distanz traf (55.). Treffer sechs und sieben erzielte Donis Avdijaj in der 65. und 76. Minute. Da ein Sommergewitter über das Stadion zog beendete Schiedsrichter Dennis Magné die Partie nach nur 76. Minuten mit dem Endstand von 7:0 (4:0) für die Gäste aus Gelsenkirchen. Mannschaften und Zuschauer suchten Schutz unter dem Tribünendach. Im Trockenen hatten dann die Anhänger der Königsblauen noch die Gelegenheit sich ihre Autogramm- und Fotowünsche zu erfüllen. Für den FC Schalke 04 war das Gastspiel im Sauerland eine gute Trainingseinheit in Vorbereitung auf die kommende Bundesliga-Saison, für die Spieler der HSK-Auswahl wird dieses Spiel ein unvergessliches Erlebnis bleiben. (bou) n


sportiv 3/2014
To see the actual publication please follow the link above