Page 20

sportiv 3/2014

Sport von A-Z: Tennis sportiv _ 18 Arnsberg Herren 30 feiern erstmals Aufstieg in die Westfalenliga (dritte Liga) diesen schönen Sport auf unsere tollen Anlage näher bringen.“ Auch Mannschaftsführer Jörg Bornemann, der verletzungsbedingt in dieser Saison nur wenig spielen konnte, schwärmte von der neuen Herausforderung: „Mathias, Marius und ich kennen die Westfalenliga von früher noch sehr gut, aber zusammen haben wir auch noch nie in dieser Liga gespielt.“ n Die in dieser Saison neu gegründete „Herren 30“ des STK 07 Arnsberg konnte 2014 in der Verbandsliga dominieren und am Ende souverän erstmals für eine Mannschaft in diesem Verein den Aufstieg in die dritthöchste Klasse in Deutschland, in die Westfalenliga schaffen. So ein Ergebnis war nicht vorauszusehen, auch wenn sich die Mannschaft durch Christoph Hilse aus Bönen und Christian Storb aus Warstein verstärkt hatte. Starke Spiele am Anfang in Salzkotten und gegen die Mannschaft aus Castrop Rauxel, die jeweils mit 7:2. überzeugend gewonnen werden konnten, hatten jedoch schon die Leistungsfähigkeit erkennen lassen. Betreuer Ronald Hoffschulte: „Von da an hatte die neu zusammengestellte Mannschaft ein neues Saisonziel: Aufstieg“. Vom Ergebnis her das engste Spiel fand beim ersten Heimspiel auf der eigenen Anlage in Arnsberg gegen den TC Drensteinfurt statt, die mit einem durchweg stark besetzten Team alles forderten und am Ende ein enges 5:4 zuließen. Die weiteren Spiele gegen Halver und die DJK-VFL Billerbeck wurden wieder deutlich mit jeweils 7:2 gewonnen, auch wenn das die Enge der Ergebnisse in den Einzeln und Doppeln nicht immer widerspiegelte. Ronald Hoffschulte:„Die Mannschaft mit Jörg Bornemann, Mathias Gerke, Marius Broek, Christoph Hilse, Marcel Haritz, Jan Haurand und Christian Storb freut sich auf die neue Aufgabe in der Westfalenliga. Wir wollen eine Vorzeigemannschaft für die gesamte Region sein und vielen Zuschauern Die Spielstatistik am Ende der Saison: Rang LK Name, Vorname Einzel Doppel Gesamt 1 LK1 Bornemann, Jörg (1984) 1:1 3:0 4:1 2 LK1 Gerke, Mathias (1981) 6:0 4:1 10:1 3 LK6 Broek, Marius (1984) 6:0 4:1 10:1 4 LK8 Hilse, Christoph (1976) 1:4 3:3 4:7 5 LK8 Haritz, Marcel (1977) 5:1 3:3 8:4 6 LK8 Haurand, Jan (1975) 6:0 2:4 8:4 7 LK9 Storb, Christian (1974) 4:1 3:2 7:3 Marius Broek Christian Storb (2: Privat)


sportiv 3/2014
To see the actual publication please follow the link above